gruene.at
Navigation:

Unsere Themen

Für Transparenz und Kooperation! –
​Schluss mit der Parteibuchwirtschaft

Transparenz Bludenz

In den letzten fünf Jahren hat die ÖVP mit 52 Prozent der Stimmen 100 Prozent der Macht ausgeübt. Wir wollen den Bürgermeister zur Zusammenarbeit mit den anderen Parteien zwingen – dafür muss die ÖVP ihre absolute Mehrheit verlieren. Nur dann können wir gemeinsam die anstehenden Probleme bewältigen und neue Wege gehen..

  • Wir wollen die überhöhten Müll-, Wasser- und Abwassergebühren senken, die nur zum Stopfen von Budgetlöchern dienen.
  • Wir fordern: Schluss mit teurem Unfug wie dem Bau der Tiefgarage und Cageball-Halle beim VAL BLU, Schluss mit undurchsichtigen Ausgliederungen wie der Kultur- oder der Stadtmarketing GmbH, Schluss mit überhöhten Spitzengehältern und fragwürdigen Zulagen!
  • Wir brauchen transparente politische Entscheidungen.

Unser Ziel: Eine Politik, die die Anliegen der BludenzerInnen ernst nimmt.

Bequem und sicher im Verkehr! –
​Rad- und fusswege ausbauen.

Verkehr Bludenz

Die Neugestaltung der Herrengasse war ein guter Anfang: FußgängerInnen und RadfahrerInnen haben mehr Raum erhalten. Nun wollen wir uns an den weiteren Ausbau der „sanften“ Mobilität machen. Denn sichere, bequeme Rad- und Fußwege bedeuten mehr Lebensqualität: Eltern müssen sich weniger um ihre Kinder sorgen, und das Auto bleibt öfter in der Garage.

  • Daher fordern wir sichere Radwege zu den Schulen, den Freizeiteinrichtungen und zum Bahnhof sowie Radabstellplätze in der ganzen Stadt.
  • Wir brauchen Gehsteige von der Fohrenburg zum Bahnhof und von der Halde in die Stadt.
  • Wir wollen mehr Spielplätze für größere Kinder und Begegnungsräume für Jugendliche ohne Konsumzwang.
  • Wir müssen den städtischen Grünraum schützen.

Radfahren ist gesund, verbessert die Luftqualität und entlastet die Stadt vom Autoverkehr.

Wir lassen kein Kind zurück! –
​Für optimale Betreuung und Förderung.

Kind beim Spielen / Malen

Wir wollen, dass unsere Kinder, egal welcher Herkunft, welcher Religion oder sozialen Schicht sie angehören, die bestmöglichen Chancen auf Bildung erhalten. Betreuung und Förderung müssen für alle Familien leistbar sein. Mit einem vorausschauenden Schulraumkonzept stellen wir die Bedürfnisse der SchülerInnen und PädagogInnen in den Mittelpunkt.

  • Wir brauchen einen Turnsaal für die Volksschule St. Peter und einen beheizten Warteraum für die Kinder des Waldkindergartens.
  • Wir fordern mehr Ganztagesklassen, in denen Lerneinheiten und Freizeitangebote abwechseln, und ausreichend Lernräume für modernen Unterricht.
  • Wir benötigen sozial gestaffelte, leistbare Tarife in der Kinderbetreung und familienfreundliche Musikschulgebühren in der Region.

Bildung wirkt!
Und stärkt das kulturelle Miteinander.

Leben in die Altstadt bringen! –
​Schluss mit leeren Versprechungen.

Fußgängerzone Bludenz

Wir haben eine Vision für unser Bludenz: eine lebendige Innenstadt, in der die Menschen gern flanieren, Eis essen und in vielen kleinen Geschäften nach interessanten Dingen stöbern. Dafür müssen wir die Wirtschaftsförderung reformieren, „bsundrige“ Betriebe und gute Ideen unterstützen. Betriebsflächen in einem Wasserschutzgebiet zu schaffen, ist der falsche Weg.

  • Wir müssen junge Unternehmen, die sich in der Stadt niederlassen, durch Mietübernahmen und Investitionszuschüsse fördern.
  • Wir fordern einen Nutzflächenkatalog für die Innenstadt.
  • Wir brauchen kleine Verweil-Oasen, Märkte mit regionalen und Bioprodukten und ein spannendes Kulturangebot im Stadtzentrum.
  • Wir müssen mehr günstigen Wohnraum und verkehrsberuhigte Zonen schaffen.

So bringen wir Leben ins Zentrum und schaffen Arbeitsplätze in der Stadt.

Für eine offene, lebendige Stadt!

Gruppenbild Offene Bürgerliste Bludenz

Üser Städtle liegt uns am Herzen. Wir fühlen uns keiner Partei, sondern den Interessen der Bludenzerinnen und Bludenzer verpflichtet. Derzeit stellen wir vier von 33 StadtvertreterInnen. Wir bringen konstruktive Vorschläge ein und kontrollieren die Stadtregierung. Aber Veränderung zum Positiven ist nur möglich, wenn die ÖVP ihre absolute Mehrheit verliert.

  • Wir wollen die Innenstadt beleben und ein spannendes Kulturangebot sichern.
  • Wir wollen Bludenz weiterentwickeln, indem wir für bestmögliche Kinderbetreuung und Schulen sorgen.
  • Wir stehen für mehr soziale Gerechtigkeit und umweltfreundliche Mobilität.
  • Mit uns gibt es mehr Kooperation – über Partei- und Gemeindegrenzen hinweg.
  • Je stärker wir werden, desto mehr können wir bewegen.

Bludenz braucht eine mutige, zukunftsorientierte Politik. Dafür setzen wir uns ein. Mit Ihrer Unterstützung!