gruene.at
Navigation:

Wir über uns

Ein Jahr nach der Gründung trat die Dornbirner offene Bürgerliste 1985 zum ersten Mal bei den Gemeinderatswahlen an. Den Impuls dafür gaben die Auseinandersetzungen rund um die Verkehrsplanung in der Innenstadt (Bau einer Umfahrung, Projekt Stadtstraße, Neugestaltung des Marktplatzes). Eine der handelnden Personen war der spätere grüne Stadtrat Günther Hagen. Die offene Bürgerliste setzte sich damals für die Bestellung eines Raumplaners und für die Gestaltung eines städtischen Platzes (nach dem Vorbild der italienischen Piazza) ein. Die Liste entwickelte sich aufgrund der gemeinsamen politischen Anliegen zu den „Dornbirner Grünen - die offene Bürger_innenliste“ weiter und ist nach wie vor eine eigenständige politische Gruppierung, die mit den Grünen auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene eng vernetzt ist.

Die Dornbirner Grünen sehen sich als starke Stimme für eine menschfreundliche städtische Entwicklung, für Verkehrsentlastung, für Demokratie und Bürgerbeteiligung, für die Umwelt und für soziale Anliegen. Wesentliche Entscheidungen hierfür sind auf der Gemeindeebene zu fällen.

Die Gestaltung einer städtischen Fußgängerzone, eine vorausschauende Stadtplanung, die Grünräume ebenso wie die Ansiedlung von Gewerbe im Auge hat, vielfältige Angebote für Bildung, Kultur und Kinderbetreuung, mehr sanfte Mobilität - das alles sind Anliegen, die wir vehement vertreten.

"Dream Team" der Dornbirner Grünen: v.l.n.r.: Ingrid Benedikt, Martin Konzet, Juliane Alton, Thomas Mazzurana, Vahide Aydın
"Dream Team" der Dornbirner Grünen: v.l.n.r.: Ingrid Benedikt, Martin Konzet, Juliane Alton, Thomas Mazzurana, Vahide Aydın