gruene.at
Navigation:
am 15. Februar

Mehr Frauen in Aufsichtsräte!

Daniel Zadra - Anfragebeantwortung zeigt Aufholbedarf und Chance bei Neubestellung des Hypoaufsichtsrats

„Die ​Anfragebeantwortung​ zeigt, dass wir auch in Vorarlberg großen Aufholbedarf bei der Besetzung von Aufsichtsräten mit Frauen haben. Eine große Chance steht aber vor der Tür, wird doch in den nächsten Monaten der gewichtige Hypobank Aufsichtsrat neu aufgestellt“, bringt es der Grüne Gleichstellungssprecher Daniel Zadra auf den Punkt.

Bei der Hypolandesbank sind im gesamten Aufsichtsrat derzeit nur zwei Frauen gleichzeitig aber 13 Männer vertreten. „Hier muss sich was ändern. Das Land ist gefordert aber auch die anderen Akteure, die ein Entsendungsrecht haben, wie politische Parteien und der Betriebsrat“ so Zadra. 

Auch in der Dokumentierung der Bestellungen von Aufsichtsräten solle sich was verändern. Bisher sei in der Beteiligungsdatenbank der Vermögensabteilung noch nicht einmal vermerkt wie beispielsweise der Gemeindeverband oder politische Parteien ihre Aufsichtsratspositionen besetzen. 

„Wir brauchen einen schnellen und möglichst vollständigen Überblick wer in den landesnahen und landeseigenen Unternehmen in den Aufsichtsräten sitzt“ spricht sich der grüne Landtagsabgeordnete Zadra für eine bessere Dokumentation aus.

„Was wir jetzt brauchen sind Taten. Es gibt zahlreiche hervorragend qualifizierte Frauen, die ihre Expertise in die Aufsichtsräte einbringen können. Nun liegt der Ball bei denjenigen die Delegationen vornehmen. Ich werde hier weiterhin genau hinsehen“ schließt der grüne Gleichstellungssprecher Daniel Zadra.