gruene.at
Navigation:
Gernot Kiermayr

Gernot Kiermayr

Stadtrat für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt, Frauen und Integration, Stadtvertreter
„Ma würd so alt as wia a kuah und lernt halt immer no dazua.“
Gernot Kiermayr


Biographie:

  • geboren 1955 in Dornbirn, aufgewachsen in Hohenems
  • Studium in Innsbruck, Doktorat in Wien
  • Historiker, Lehrer an der BHAK Bregenz

Ich bin verheiratet: Susa und ich haben zwei Kinder (Lena und Max), wir wohnen in der Rummergasse 17 in Bregenz, einer Wohnanlage mit 36 Einheiten.

Als Historiker habe ich eine Reihe von Arbeiten über lokale Zeitgeschichte publiziert, v.a. zur Vernichtung „lebensunwerten Lebens“ im Nationalsozialismus und zum Großen Walsertal.

Als Politiker bin ich seit den Studienjahren in Innsbruck tätig, als Studienrichtungsvertreter und (erfolgloser) Flugblattverteiler und Zeitungsverkäufer vor Innsbrucker Betrieben.

Später habe ich mich in der Anti-AKW-Bewegung und in der Friedensbewegung engagiert.

In der Bregenzer Achsiedlung, in der ich 15 Jahre gewohnt habe, war ich beim „Netzwerk“ aktiv. Seit 2000 betätige ich mich verstärkt kommunalpolitisch, seit 2005 als „Vize“.

Zum Ausgleich schätze ich Wandern, v.a. am Pfänder, Schitouren und Mountainbiken.


Funktionen:

  • Mitglied der Bregenzer Stadtparteileitung

Werdegang:

  • seit 2001: Stadtvertreter in Bregenz
  • April 2005 bis Juli 2013: Bregenzer Vizebürgermeister und Stadtrat für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt, Frauen und Integration

Schwerpunkte:

  • Stadtplanung
  • Fahrradverkehr
  • öffentlicher Verkehr
  • (erneuerbare) Energie
  • politisch in Bregenz zuständig für Raumplanung, Stadtentwicklung, Verkehrsplanung, Umwelt, Integration