gruene.at
Navigation:

Ökoland 2020 – Ökologisch, regional und fair

Biologische Landwirtschaft und der sorgsame Umgang mit Umwelt, Boden und Tier sind den Grünen ein wesentliches Anliegen. Dies schlägt sich im schwarz-grünen Arbeitsprogramm 2014-2019 nieder, in dem die Ökolandstrategie 2020 festgeschrieben ist. Die Stoßrichtung lautet: Ökologisch, regional und fair.


Ziele

  • Bio mal zwei: Biobetriebe und Biokonsum bis 2020 verdoppeln
  • Einkommen für Bauern und Bäuerinnen sichern
  • Benachteiligte Gebiete und Alpbewirtschaftung unterstützen
  • Lebensmittelstandards weiterentwickeln
  • Versorgung mit regionalen Produkten ausbauen
  • Das Ländle-Marketing weiterentwickeln und Vermarktungsaktivitäten für LandwirtInnen unterstützen
  • Naturvielfalt, Waldbestand, Grund und Boden sowie vielfältige Lebensmittelproduktion erhalten
  • Aus- und Weiterbildung für die Landwirtschaft verbessern
  • Tierschutzland Nummer eins bis 2020 werden

Bereits umgesetzt

  • 7-Punkte-Strategie für regionales Essen in Krankenhäusern:
    ​Um eine ausgewogene, gesunde und qualitätsvolle Nahrung in Vorarlbergs Krankenhäusern zu gewährleisten, hat die schwarz-grüne Landesregierung eine 7-Punkte-Strategie für mehr regionale, saisonale und biologische Lebensmittel in den Landeskrankenhäusern beschlossen.

  • Sofortmaßnahmen gegen Bienensterben:
    ​Unterstützung für ImkerInnen und Ausbau der biologischen Vielfalt und Blumenwiesen. Zusätzlich klares Bekenntnis des Landtags, dass der Einsatz von bienenschädlichen Pestiziden in Vorarlberg verringert werden soll.

  • Glyphosatfreie Gemeinden:
    ​Auf Initiative der Grünen haben sich zahlreiche Gemeinden (u.A. Lustenau, Lauterach, Hohenems, Hard) als glyphosatfreie Gemeinde deklariert. Im Wirkungsbereich der jeweiligen Gemeinde wird in Zukunft auf das Totalunkrautvernichtungsmittel Glyphosat (unter dem Markenname Roundup bekannt) verzichtet.

  • Glyphosatverzicht auf landeseigenen Flächen:
    Auf Initiative von uns Grünen wird in Vorarlberg auf landeseigenen Flächen vollkommen auf Herbizide wie Glyphosat verzichtet.

  • BiobäuerInnen haben Vorrang:
    Bei der Pacht von landeseigenen Flächen haben BiobäuerInnen Vorrang!  So gilt die biologische Wirtschaftsform bei der Vergabe als Pluspunkt bei der Bewertung.

Mehr zur 7-Punkte-Strategie ...

Mehr zum Sofortmaßnahmenprogramm für ImkerInnen und Bienen hier und hier ...


Hier geht's zu weiteren Beispielen, dass Grün wirkt ...


Ökoland 2020 –  Ökologisch, regional und fair