Skip to main content
07.02.2024 Pressekonferenz

Jo­han­nes Hart­mann: Zu­kunfts­kan­di­dat für die EU-Wahl

Hammerer/Zadra: Johannes Hartmann ist eine junge Stimme für ein starkes Europa mit Klimaschutz und sozialem Zusammenhalt.

für Freiheit und Vielfalt in einem starken Europa

Der Klimaaktivist, Gesundheits- und Krankenpfleger und Student Johannes Hartmann aus dem Bregenzerwald wird für die Grünen bei der Europawahl antreten. Das gaben Eva Hammerer, Daniel Zadra und Johannes Hartmann heute bei einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt. „Johannes Hartmann ist unser Zukunftskandidat für Europa. Er ist eine junge Stimme für ein starkes Europa, das sich für Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt einsetzt“, unterstreichen die beiden Landessprecher:innen ihre Unterstützung für die Kandidatur.

„Ich möchte mein Engagement für den Klimaschutz von der Straße in die Politik tragen und mich dort mit vollem Herzen für die notwendigen Maßnahmen einsetzen“, sagt Hartmann über seine Kandidatur. „Denn Europas Zukunft hängt von einem gesunden Planeten ab.“ Ehrlicher Klimaschutz bringe riesige Chancen für Österreich und für Vorarlberg, so Hartmann weiter. „Klimaschutz schafft neue sichere Arbeitsplätze, macht unsere Städte und Gemeinden lebenswerter und ist die Voraussetzung dafür, dass auch meine Generation und unsere Kinder in Freiheit leben können. Und dafür werde ich bei der kommenden EU-Wahl kämpfen.“

Die EU-Wahl werde richtungsentscheidend für die Entwicklung Europas und Vorarlbergs, so Hartmann, der sich dem drohenden Rechtsruck entschieden entgegenstellt: „Ich sehe es als meine Aufgabe als EU-Bürger, dem Rechtsruck in Österreich und Europa die Stirn zu bieten. Verteidigen wir die Europäische Union gegen die Angriffe der Rechtsextremen und entscheiden wir uns für Freiheit und Vielfalt in einem starken Europa.“

Eine Stimme für die nächsten Generationen

Wie wird der Planet in 50 Jahren aussehen? In welcher Welt, mit welchen Jobs werden wir leben? Was für ein Leben werden wir uns noch leisten können? Unsicherheit vor dem, was kommt, würde das Leben vieler junger Menschen prägen, so Hartmann. „Mir selbst geht es nicht anders.“ Es brauche echte Antworten und kein „Weitermachen wie bisher“.

Hartmann möchte den jungen Menschen in Österreich und ihrem Wunsch nach einem umweltbewussten und sozialen Europa eine Stimme geben. „Ich werde allein das System nicht umkrempeln, die Welt nicht retten, aber ich will eine Stimme für junge Leute sein, eine Stimme für Klimaschutz, Gerechtigkeit und gegen Rechtsextremismus. Und ich will damit andere Menschen ermutigen, ihre Stimme zu erheben und dieses Riesenprojekt gemeinsam anzugehen“, so Hartmann abschließend.

Daniel Zadra
Daniel Zadra

Landesrat | Landessprecher | Mitglied Landesvorstand

[email protected]
Eva Hammerer
Eva Hammerer

Landessprecherin | Klubobfrau | Landtagsabgeordnete I Mitglied Landesvorstand

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8