Skip to main content
19.06.2024 Presseaussendung

Rech­nungs­ab­schluss 2023 mit Re­kor­din­ves­ti­tio­nen

Euro-Münzen und -Scheine unter und vor blaugrauer Handkassa mit Schlüssel

Rekordinvestitionen in die Elementarpädagogik und die saubere Mobilität

Hammerer: Schwarz-grüner Zukunftskurs für den Klimaschutz und für die Kinder muss beibehalten werden

„2023 war das Jahr der Rekordinvestitionen in die Elementarpädagogik“, so die Grüne Klubobfrau Eva Hammerer zum Rechnungsabschluss 2023 der schwarz-grünen Landesregierung, der mit den Stimmen von VP und Grünen im heutigen Finanz-Ausschuss beschlossen wurde. „Jedes Kind in Vorarlberg soll von klein auf die beste Förderung und die beste Bildung erhalten. Das bildet sich im schwarz-grünen Rechnungsabschluss ab: 2023 haben wir 105,9 Millionen in die frühe Förderung von Kindern investiert – und damit erstmals die 100-Millionen-Euro Marke geknackt“, betont Hammerer.

Mit dem Investitionspaket konnten 55 neue Kinderbetreuungs-Gruppen geschaffen werden. Außerdem bekommen Familien mit geringem Einkommen mehr Unterstützung. „Seit diesem Jahr gibt es in Vorarlberg für Familien mit geringem Einkommen erstmals kostenlose Kinderbetreuung. Das macht das Leben für Familien, die es eh schon schwer haben, ein Stück leichter“, hebt Hammerer hervor.

Ein weiterer Fokus lag letztes Jahr in der Abfederung der Teuerung. „Vor allem die Wohn- und Energiekosten wurden für viele Familien zur Belastung. Wir haben mit der Verbesserung der Wohnbeihilfe, der Erhöhung des Heizkostenzuschusses und der Anhebung der Einkommensgrenzen versucht, die Situation zu entschärfen“, so Hammerer.

Die schwarz-grüne Landesregierung hat außerdem weiter in den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs sowie der Fahrradinfrastruktur gesorgt. „Alle Menschen in Vorarlberg sollen sich unkompliziert von A nach B bewegen können, ohne auf ein teures Auto angewiesen zu sein“, betont Hammerer.

43,8 Millionen Euro hat Vorarlberg 2023 in den Ausbau des Öffentlichen Verkehrs, über 10 Millionen Euro in die Radinfrastruktur investiert. „Das macht das Alltagsleben leichter und spart Geld. Immer mehr Vorarlberger:innen steigen auf Bus, Bahn und Fahrrad um“, freut sich Hammerer. „Der schwarz-grüne Rechnungsabschluss steht für Investitionen in die Zukunft, in den Klimaschutz und in die Kinder. Diesen Kurs für Vorarlberg wollen wir beibehalten“, schließt Hammerer.

Eva Hammerer
Eva Hammerer

Landessprecherin | Klubobfrau | Landtagsabgeordnete I Mitglied Landesvorstand

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8