gruene.at
Navigation:

Action Learning: Projekte entwickeln – Probleme lösen

März 2018
17
Samstag
Ort:
Dornbirn-Ebnit, Sportheim Ebnit
Zeit:
10:30 Uhr

Action Learning wurde aus der Praxis von Nobelpreisträger*innen entwickelt und für Themen von Führung, Organisation und Politik adaptiert. Eine Idee wird mit Fragen bearbeitet und in konkrete, praktische Handlungsschritte überführt.

Zu einem Action Learning Set gehören die Rollen eines Ideengebers, eines Action Learning Coachs und eine Handvoll verschiedener Teilnehmer*innen.

Im Intensiv-Kurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diese Rollen eingeführt und können dann selbständig Action Learning Sets anleiten.

Anwendungen von Action Learning:
- jedes Problem, zu dem es auf den ersten Blick keine Lösung gibt. 
- schlecht definierte Fragestellungen. 
- Themen in denen vielen Perspektiven und Interessen aufeinander prallen.

Nebenwirkungen von Action Learning:
- Freude am Nicht-Wissen
- tiefere und wertschätzendere Gespräche
- vertieftes Zuhören
- erhöhtes Interesse an Lernen und Verstehen von Zusammenhängen
- kreatives Arbeiten
- gute Zusammenarbeit in Teams

Methode des Trainings:
Wir arbeiten intensiv in einer kleinen Lerngruppe. Der Trainer führt in die Methode des Action ein, dann legen wir gleich los. Bringt gerne aktuelle, brennende und ungelöste Themen und Fragen mit, die wir dann kreativ bearbeiten können. Während des Trainings werdet ihr die Rollen eines Action Learning Sets kennenlernen und praktizieren. Zwischen unseren Übungs-Sets reflektieren wir über unsere eigene Lernpraxis und was hilft, praktisch zu lernen.

Anmeldung:
Bitte bei susanne.birnbaumer@gruene.at. Die Zahl der Plätze ist sehr begrenzt! 

Übernachtung ist im Sportheim Ebnit möglich. Übernachtungskosten werden von der GBW getragen. Anreise mit dem Landbus Nr. 47, stündlich ab Bahnhof Dornbirn, Haltestelle Ebnit Museumsstube.

(Ein Angebot der Grünen Bildungswerkstatt Vorarlberg)​