gruene.at
Navigation:
am 15. September

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Sandra Schoch - Grüne Kipferl-Verteil-Aktion zum Equal Pay Day

Im Vorfeld des morgigen Equal Pay Days fordern die Grünen gleichen Lohn für gleiche Arbeit. „Frauen verdienen in Vorarlberg im Schnitt halb so viel wie Männer. So hohe Einkommensunterschiede gibt es in keinem anderen Bundesland“, so die Grüne Wirtschaftssprecherin Sandra Schoch bei einer Kipferl-Verteil-Aktion beim Bregenzer Bahnhof.

Gemeinsam mit Patricia Tschallener, der Grünen Spitzenkandidatin vom Wahlkreis Nord, verteilt Schoch ganze und halbe Kipferl an die Passantinnen und Passanten – halbe für Männer, ganze für Frauen. „Heute bekommen Frauen, was ihnen zusteht – 100 Prozent. Männer regen wir an, darüber nachzudenken, wie es sich anfühlt, nur die halbe Portion zu bekommen“, so Tschallener.

„Mit der Verteilaktion wollen wir allen Frauen bewusst machen, dass ihre Arbeit gleich viel Wert ist wie die der männlichen Kollegen“, ergänzt Schoch. Neben fairen Einkommen für alle fordern die Grünen einen gesetzlichen Mindestlohn von 1.750 Euro brutto im Monat. „Frauen sind oft in schlecht bezahlten Branchen beschäftigt. Ein Mindestlohn würde daher gerade ihnen zu Gute kommen“, so Schoch.

Wichtig sei außerdem der Ausbau der Kinderbetreuung, damit Frauen wie Männer einem Beruf nachgehen können, der existenzsichernd ist. „Landesrätin Katharina Wiesflecker hat hier in den vergangenen Jahren viel weitergebracht. Für uns Grüne heißt es weiterhin: volle Kraft voraus für die Gleichstellung von Frau und Mann“, schließen Tschallener und Schoch. 

Foto: Die Grüne Wirtschaftssprecherin Sandra Schoch und die Grüne Spitzenkandidatin vom Wahlkreis Nord Patricia Tschallener bei der Kipferl-Verteilaktion beim Bregenzer Bahnhof.​


Equal Pay Day