gruene.at
Navigation:
am 29. November

Humanitäres Bleiberecht für die Familie Poghosyan/Khachatryan!

Adi Gross - Grüne fordern LH Wallner auf, für die Interessen Vorarlbergs zu kämpfen

Die Grünen unterstützen die Initiative „Pro-Asyl Sulzberg“, die heute, 29.11., die Petition für ein humanitäres Bleiberecht für die armenisch-iranische Familie Poghosyan/Khachatryan an Landeshauptmann Wallner übergeben hat. „Landeshauptmann Wallner ist aufgerufen, sich für das humanitäre Bleiberecht für diese Familie einzusetzen. Die Familie lebt seit über fünf Jahren in Sulzberg und hat sich vorbildlich integriert. Genau für solche Fälle gibt es das humanitäre Bleiberecht“, betont der Grüne Klubobmann Adi Gross.

Die ganze Gemeinde stehe hinter der armenisch-iranischen Familie, der trotz ihrer Integrationsbemühungen die Abschiebung droht. „Hier sieht man, wie wichtig es ist, dass das humanitäre Bleiberecht zurück ins Land kommt! Ein Innenminister Kickl und die türkis-blaue Bundesregierung geben keinen Deut auf die Meinung der Menschen und Behörden vor Ort. Die Schicksale von gut integrierten Familien und Kindern sind ihnen egal. Landeshauptmann Wallner muss weiterkämpfen, um hier Mitspracherechte zu erhalten“, fordert Gross.

Die Allianz in Vorarlberg für Menschlichkeit und Vernunft in der Asylpolitik wird immer breiter. „Erstmalig gibt es in Vorarlberg einen Schulterschluss der Bevölkerung, der Wirtschaft, der Politik und mittlerweile auch der Kirche. Menschen tun sich zusammen und protestieren gegen die unmenschliche Asylpolitik und Asylpraxis der türkis-blauen Bundesregierung. Landeshauptmann Wallner kann die Augen davor nicht verschließen und ist aufgefordert, den Willen der hier lebenden Menschen durchzusetzen“, schließt Gross.​