gruene.at
Navigation:
am 28. Mai

Bestes Essen in Schulen und Kindergärten

Daniel Zadra - Grüne fordern mehr bio und mehr Regionalität

„Was wir brauchen ist das beste Essen für unsere Kinder. Daher muss nun gemeinsam von Bildungsabteilung, Bio-Austria und Gemeindeverband ein Maßnahmenpaket ausgearbeitet werden, um mehr bio, mehr Regionalität und noch gesünderes Essen in die Schulen und Kindergärten zu bringen“, nimmt der grüne Bildungs- und Landwirtschaftssprecher Daniel Zadra Stellung auf das heute veröffentlichte Bundesländer-Ranking von Greenpeace Stellung.

Die 7 von 21 erreichbaren Punkte und damit Platz 5 für Vorarlberg beim Essen in Schulen und Kindergärten sei nicht gut genug und daher gebe es nun viel zu tun. 

„Die Kriterien mehr bio, mehr regional und weniger, dafür dann besseres Fleisch ist 1:1 in der Vorarlberger Landwirtschaftsstrategie abgebildet und sollte uns daher sofort zum Handeln bewegen“, so der grüne Landtagsabgeordnete.

Die dadurch entstehende Dynamik sei auch eine Chance für die Landwirtschaft in Vorarlberg. „Vorarlberg muss in der Landwirtschaft umsteuern und in Zukunft noch mehr auf Qualität und mehre Standbeine setzen. In dieser Umstellungsphase sollte das Land und die Gemeinden die Landwirte unterstützen“, schließt Zadra.

Das Factsheet von Greenpeace​ finden Sie in der Downloadbox.