gruene.at
Navigation:
am 31. März

Grüne unterstützen Europäische Hochschule!

Daniel Zadra - Zadra sieht Zukunftschance für Standort in Vorarlberg

„Eine Europäische Hochschule in Vorarlberg ist eine enorme Zukunftschance. Diese Weichenstellung für unser Land dürfen wir nicht ungenützt vorbeiziehen lassen!“, nimmt der Grüne Bildungssprecher Daniel Zadra Stellung zu den Äußerungen von Eva Blimlinger, Präsidentin der Österreichischen Universitätskonferenz, und Markus Rhomberg, Leiter der Internationalen Bodensee Hochschule. Beide hätten sich für die Idee eines kooperativen Hochschulzentrums in Vorarlberg offen gezeigt.

Die Idee einer eigenen Volluniversität mit breitem Fächerspektrum in Vorarlberg gebe es schon länger, wurde aber aus finanziellen und politischen Gründen bisher nicht umgesetzt. „Wir Grüne unterstützen deshalb mit der Europäischen Hochschule eine grenzüberschreitende Kooperation mit Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen rund um den Bodensee. Das kann Vorarlberg nach ganz vorne katapultieren!“, ist Zadra überzeugt.

Auch wenn es in Vorarlberg mit den Fach- und Pädagogischen Hochschulen sowie den Bestrebungen rund um die Akkreditierung des Feldkircher Konservatoriums zur Privatuniversität bereits wichtige Bildungseinrichtungen gebe, fehle unter anderem das Promotionsrecht im Land. Dies sei für die Attraktivität eines Forschungsstandortes aber ausschlaggebend.

„Wenn wir die High Potentials, sprich die besten und klügsten Köpfe, nach Vorarlberg ziehen wollen, dann müssen wir dafür ein neues Angebot schaffen!“, ist sich Zadra sicher. Statt einer Volluniversität, gebe es mit der Kooperation eine pragmatische Lösung, die klar in die Strategie der Europäischen Hochschulinitiative passe.

Mit der Internationalen Bodensee Hochschule (IBH) gebe es in der Region zudem bereits eine erfolgreiche Zusammenarbeit von 30 Hochschulen und Universitäten aus vier Ländern. „Wenn diese geballte Kompetenz nun gemeinsam an einem zentralen Ort in Zusammenarbeit mit Betrieben und der Gesellschaft forscht und ausbildet, können wir die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft unseres Standorts stellen!“, zeigt sich Zadra euphorisch.

Denn die zentralen Herausforderungen unserer Zeit, wie der digitale Wandel, die Veränderungen von Gesellschaftsstrukturen oder Mobilität seien grenzüberschreitend. „Ein Europäisches Hochschulzentrum in Vorarlberg, in dem Studierende aus verschiedenen Ländern gemeinsam forschen und lernen, ist eine starke Ansage. Nehmen wir die Chance wahr und arbeiten wir an der Entwicklung einer Modellregion Bodensee für ganz Europa mit“, so Zadra.

Die Grünen werden dieses Projekt im Landtag aktiv weiterverfolgen. „Wir werden in den nächsten Tagen mit den BildungssprecherInnen aller Fraktionen Gespräche führen und anregen diesen Vorschlag im Bildungsausschuss zu diskutieren. „Diese wichtige Entwicklungsmöglichkeit für den Standort Vorarlberg müssen wir gemeinsam aktiv ergreifen!“, schließt Zadra.​