gruene.at
Navigation:
am 12. November

Weber: Vorarlberg ist bereits Kulturregion

Bernie Weber - Grüne fordern Alltagskunst abseits kultureller Großevents

„Wir wollen Kulturschaffende in Vorarlberg fördern, auch wenn wir nicht Kulturhauptstadt sind“, betont Bernie Weber, grüner Kultursprecher und Abgeordneter im Vorarlberger Landtag. Auch gratuliere er dem Salzkammergut und Bad Ischl sehr herzlich zur Nominierung zur Kulturhauptstadt Europa 2024.

Als Musiker ist Weber selbst mit der Kulturszene in Vorarlberg bestens vertraut. „Vorarlberg ist kulturell bereits eine sehr vielfältige und interessante Region. Mir ist es jedoch wichtig, dass wir Kunst auch abseits der Großevents ganzjährig fördern“, so Weber. Kultur, das schließt Musik, Theater, bildende Kunst und noch viele andere kulturelle Angebote mit ein, solle ein fixer Bestandteil des Alltags der Vorarlberger*innen sein, nicht nur einmaliger Showevent.

Wichtig sei vor allem die Kulturförderung aus öffentlicher Hand. „Sponsoring aus der Wirtschaft ist kein Ersatz von öffentlichen Förderungen“, so der Grünpolitiker. Daher lege er besonderen Fokus darauf, gute Rahmenbedingungen für Kulturschaffende im Land bereitzustellen. „Nur wenn Künstlerinnen und Künstler von ihrer Arbeit gut leben können, bleiben sie in der Region und lassen andere an ihrer wertvollen Arbeit teilhaben“, schließt Weber.