gruene.at
Navigation:
am 30. Juni

Eine Frage des Respekts und der Gerechtigkeit

Patricia Tschallener - Grüne freuen sich über zweite Regenbogenparade in Bregenz

"Wir fordern die volle Gleichstellung", ruft die Sprecherin der Grünen Andersum, die Hohenemser Stadträtin Patricia Tschallener zur zweiten Regenbogenparade auf, die morgen Samstag, 1. Juli, in Bregenz stattfindet, Treffpunkt beim Hafen, Beginn 15.30 Uhr.

"Wir wollen die volle Anerkennung und den Respekt für die verschiedensten Arten von Liebe. Wir stehen für die Menschenrechte ein. Wir wenden uns gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen. Dafür wollen wir im öffentlichen Raum sichtbar sein", beschreibt Tschallener die Anliegen der Organisatoren.

Den Ehrenschutz der Veranstaltung haben die grüne Landtagsabgeordnete Nina Tomaselli, der sozialdemokratische Bundesrat Mario Lindner, Neos-Nationalrat Gerald Loacker und die grüne Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Ulrike Lunacek übernommen.