gruene.at
Navigation:
am 10. Februar

10 Jahre Grüne und Parteifreie Wolfurt: Ein Erfolgslauf

Paul Stampfl - Spannender Vortrag, lange Liste – und erstmals ein Bürgermeisterkandidat

Im Rahmen ihres 10-Jahre-Jubiläums luden die Wolfurter Grünen und Parteifreien zu einem spannenden Vortrag ins Vereinshaus ein. „Von Wolfurt nach China mit dem Zug“ lautete der Titel eines außergewöhnlichen Reiseberichts von DI Helmut Krapmeier, e5-Team-Mitglied, Passivhauspionier und international gefragter Referent.

Klimaschonend nach China

2019 fand die 23. Internationale Passivhauskonferenz erstmals in China statt, nachdem sie zuvor zweimal im Pionierland Vorarlberg über die Bühne gegangen war. Krapmeier war als Referent eingeladen und reiste aus Klimaschutzgründen per Zug nach Gaobeidian und retour. Krapmeier stellte klar: „Um die Klimaerwärmung auf +2 Grad zu begrenzen, müssen die CO2-Emissionen von derzeit rund 12 Tonnen pro Mensch auf jährlich 1 Tonne gesenkt werden. Und da die Mobilität ein Viertel der CO2-Emissionen ausmacht, sind insbesondere in diesem Bereich Verhaltensänderungen unabdingbar.“ Krapmeier fliegt daher seit Jahrzehnten nur noch dann, wenn es gar nicht anders möglich ist. Und möglich ist für ihn viel – bis hin zur Überfahrt nach New York per Containerschiff!

China ist Vorreiter im nachhaltigen Wohnbau

Was – abgesehen von den spannenden Reiseeindrücken – erstaunte: China geht in Sachen Energieeinsparung beim Wohnbau konsequent voran: Seit 01. 09. 2019 gilt für ganz China die Vorgabe: NZEB – Nearly Zero Energy Buildings.

Rückblick auf zehn Jahre Grüne

Im Anschluss an den informativen, kurzweiligen Reisebericht gab Dr. Martin Lindenthal, eines von vier Gründungsmitgliedern, einen kurzen Rückblick auf zehn erfolgreiche Jahre der politischen Partizipation in Wolfurt – zuletzt mit 16 % der Stimmen und fünf Mandaten einschließlich eines Sitzes im Gemeinderat. 

Gut aufgestellt für die Gemeindewahl

Nach Verabschiedung dreier verdienter Mitglieder präsentierte Fraktionsobfrau Mag. Michaela Anwander stolz die 36 Personen umfassende, stark verjüngte Liste für die Gemeindewahl und den Bürgermeisterkandidaten, Dr. Paul Stampfl, Gemeinderat für Infrastruktur. Dieser bot den zahlreich erschienenen Gästen die Möglichkeit, jeweils drei vorrangige Anliegen für Wolfurt zu nennen.

Die Top Ten

1.Dr. Paul Stampfl, Unternehmer
2. Mag. Michael Anwander, BHS-Lehrerin
3. Dipl.-Wirtschaftsing. (FH) Saša Maretić, Technologiemanager
4. Iris Scheibler, Projektmitarbeiterin
5. Laurin Burger, B.A., Postangestellter
6. MMag. Angelika Purin, Museumspädagogin
7. Matthias Thoma, Zivildiener
8. Christina Steinkellner, Assistentin der Geschäftsführung
9. Joachim Fuchshofer, Croupier
10. Ursula Molitor, Dipl. Informationsdesignerin

Die Grünen und Parteifreien Wolfurt mit Bürgermeisterkandidat Paul Stampfl und Fraktionsobfrau Michaela Anwander vorne in der Mitte

Vegetarisches Buffet und Live-Musik

Der restliche Abend galt dem Austausch mit dem Publikum und dem gemütlichen Beisammensein bei beschwingten Jazzklängen des Ein-Mann-Orchesters „sax2go“ – dahinter steckt der ehemalige Spartenobmann und Bildungssprecher der Industrie, DI Christoph Hinteregger. Begeistert zeigten sich die Gäste nicht zuletzt auch von den wohlschmeckenden vegetarischen Köstlichkeiten des Wolfurter Catering-Unternehmens „Begeisterei“. 

Alles in allem ein motivierender Abend für die bevorstehende Gemeindevertretungswahl und die kommende Legislaturperiode – und für konsequenten Klimaschutz!

v.l.n.r. Fraktionsobfrau Michaela Anwander, Referent Helmut Krapmeier und Bürgermeisterkandidat Paul Stampfl
Landtagsvizepräsidentin und Vizebürgermeisterin Sandra Schoch gratuliert dem Grünen Team in Wolfurt