gruene.at
Navigation:
am 30. März

Bewegungsraum / Turnhalle im Fischbach

Juliane Alton - SPÖ, FPÖ, Grüne und NEOS fordern die sofortige Anmietung eines Bewegungsraumes und die Vorlage einer Kostenschätzung für eine Turnhalle

Zum Zeitpunkt der Errichtung der Ausweichschule Fischbach hat die ÖVP mit ihrer damaligen absoluten Mehrheit den Bau einer Turnhalle bzw. die Anmietung entsprechender Räumlichkeiten für den Sportunterricht in unmittelbarer Nähe der Ausweichschule verhindert.

Die Ausweichschule Fischbach wird aber für die nächsten Jahrzehnte weiterhin gebraucht werden für eine Reihe von Schulen und Kindergärten, die saniert und erweitert werden müssen.

Stadtrat Gebhard Greber (SPÖ), Stadtrat Walter Schönbeck (FPÖ), Stadträtin Juliane Alton (Grüne) und Stadtvertreter Michael Klocker (NEOS) stellen daher in der Sitzung der Stadtvertretung am 3. April 2018 folgenden gemeinsamen Antrag, den wir mit unserer Mehrheit durchsetzen wollen:

  1. Bei der Ausweichschule Fischbach wird umgehend ein Bewegungsraum in unmittelbarer Nähe angemietet.

  2. Das Amt wird beauftragt, die Teilleistungen Vorentwurf und Kostenschätzung für die Errichtung einer Standard-Turnhalle auf dem Grundstück 8376/7 neben der bestehenden Ausweichschule Fischbach zu erstellen und diese spätestens bis zu den Budgetverhandlungen im Herbst 2018 vorzulegen. Als Baubeginn wird das Jahr 2019 angestrebt.
    Zusätzlich sollen bis Herbst 2018 alternative, gleichwertige Vorschläge zu einer Standard-Turnhalle geprüft werden. 

Im Vorfeld der Errichtung der Ausweichschule wurde von einzelnen Fraktionen bereits die Forderung erhoben, Möglichkeiten für den Sport vorzusehen - auch von den Grünen. Diese Diskussion verlief angesichts der Ablehnung der ÖVP im Sand. Jetzt soll das Versäumte im Sinn der Gesundheit und der Bewegungsfreude der Kinder nachgeholt werden.