gruene.at
Navigation:
am 18. Jänner

"Die Vorgänge in Vandans müssen restlos aufgeklärt werden!"

Johannes Rauch - Johannes Rauch begrüßt Involvierung der Kontrollabteilung des Landes

"Die Vorgänge in der Gemeinde Vandans müssen restlos auf den Tisch und aufgeklärt werden,“ kommentiert der grüne Landessprecher Landesrat Johannes Rauch die jüngste Berichterstattung zu Vandans. Der Bürgermeister werde sich in erster Linie vor seiner Gemeindevertretung und den Prüfbehörden verantworten müssen, das sei das eine. „Das allerdings die Illwerke-VKW drohen, mit hineingezogen zu werden, kann und darf nicht sein. Auf die Geschäftsbeziehungen zwischen der Gemeinde Vandans und den Illwerken darf nicht der leiseste Verdacht fallen, alles andere würde dem Unternehmen massiv schaden,“ warnt Rauch.

Als Vertreter des Landes im Aufsichtsrat von Illwerke VKW begrüße der Landesrat daher, dass die Kontrollabteilung des Landes sich der Sache umgehend annimmt und regt an, dass der Landesrechnungshof im Zuge einer Sonderprüfung selbiges tue. „Ich gehe davon aus, dass die Vorstände des Unternehmens dem Aufsichtsrat eine lückenlose Aufklärung der erhobenen Vorwürfe vorlegen werden.“, so Rauch abschließend.​