gruene.at
Navigation:
am 4. Juli

Grüne schenken der Stadt eine Photovoltaikanlage

Redaktion Feldkirch - Seniorenheim Gisingen bekommt Sonnen-Strom

In der Stadtvertretung vom 3. Juli wurde der Schenkungsvertrag zwischen der Eigentümergemeinschaft „IG Grüner Solarstrom“  und der Stadt Feldkirch bestätigt. Damit kommt die Stromproduktion der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Seniorenheimes in Gisingen nun dem Hause selbst zugute.

2002 finanzierten Mitglieder aus 9 Familien diese Sonnenkollektoren und konnten dafür die Dachfläche des Seniorenheimes Gisingen nutzen. Dank der fachkundigen Arbeit des Photovoltaik-Spezialisten Dr. Franz Baumgartner (damals Feldkircher und heute Experte an der Fachhochschule Winterthur) war die Nutzung  dieser erneuerbaren Energie von Anfang an eine gute Ergänzung zum eigenen Stromverbrauch der Familien.  Seither betreute der grüne Altstadtrat DI Walter Schwarz für die Eigentümergemeinschaft die 112 Module auf einer Fläche von 160 m2. Jedes Jahr  wurden von dieser Anlage aus circa 20 Megawattstunden Strom ins Netz eingespeist. Das entspricht also einem ordentlichen Teil des Energieverbrauchs der beteiligten Familien von z.B. Stadträtin Marlene Thalhammer oder Stadtvertreter Dr. Gerhard Diem.

Mit Änderung des Einspeisetarifs fand die Interessensgemeinschaft, dass die Direktverwendung des Stromes von der PV Anlage im Haus Gisingen die sinnvollere Verwendung ist.

Mit dem bisherigen Ertrag aus der Stromproduktion werden verschiedene Projekte im In- und Ausland finanziert, die alle mit Photovoltaik zu tun haben. So werden SchülerInnen aus Feldkirch selbst im Herbst Module bauen oder wird eine Ausbildungsstätte in Lesotho – Südafrika unterstützt.