gruene.at
Navigation:
am 12. Juli

Ideenwettbewerb Radkultur gestartet

Johannes Rauch - Ideen einreichen, die zu einer Entwicklung und Förderung der Radkultur im Land beitragen

Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind schon jetzt oft mit dem Fahrrad unterwegs. „Wir hören laufend von praxisnahen und innovativen Ideen, um noch mehr Stimmung für das Fahrrad im Land zu machen“, informiert Landesrat Johannes Rauch: „Diese Ideen und Initiativen wollen wir unterstützen und laden deshalb alle ein, am Ideenwettbewerb Radkultur teilzunehmen“. Einreichungen sind bis 30. September 2018 möglich. Das Gesamtpreisgeld beträgt 15.000 Euro. Weitere Informationen sind unter www.vorarlberg.at/fahrrad abrufbar.

Weitere Medien dazu finden Sie unter http://presse.cnv.at/land/dist/vlk-57126.html

 

Vorarlberg möchte seinen Radverkehrsanteil bis 2020 auf 20 Prozent steigen, das wäre ein Zuwachs um vier Prozent. „Um das zu erreichen, braucht es hervorragende Radinfrastruktur, aber auch ein Klima, in dem alle gerne radfahren“, so Rauch weiter.

Um diese Radkultur in Vorarlberg weiter wachsen zu lassen, wird nun erstmals der Ideenwettbewerb „Radkultur“ gestartet. 

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährige Einzelpersonen, Vereine, Gemeinden und Unternehmen. Eingereicht werden können alle Ideen, die 2018 umsetzbar sind oder schon umgesetzt werden, und zu mehr „Radkultur“ im Land beitragen. Unter allen eingereichten Ideen entscheidet eine Jury über den Gewinn von insgesamt 15.000 Euro. Pro Projekt können bis zu 5.000 Euro Gewinnsumme zuerkannt werden. Teilnahmebedingungen und alle notwendigen Informationen sind unter www.vorarlberg.at/fahrrad abrufbar.

 
Herausgegeben von der Landespressestelle Vorarlberg
Amt der Vorarlberger Landesregierung​