gruene.at
Navigation:
am 11. Mai

Lebendige Innenstadt statt EKZ

Nina Tomaselli - Damit Einkaufen, Plaudern, Verweilen in Feldkirch ausgebaut wird

Schöne Innenstadt

Die Feldkircher Innenstadt ist die schönste von ganz Vorarlberg! Da sind sich nicht nur die Mitglieder der Liste Feldkirch-Blüht sicher. Einkaufen als Erlebnis ist nirgendwo schöner wie hier. Ein toller Markt und ein super Mix an inhabergeführten Geschäften. Aber diese Innenstadt müssen wir vor dem Kaufkraftabfluss in die Einkaufszentren am Ortsrand schützen.

Einkaufsflächen am Stadtrand

Feldkirch ist ein lebenswerter Ort. Damit das so bleibt, müssen wir den Einkaufsflächen in den Randlagen einen Riegel vorschieben. „Das ist die größte Gefahr für Feldkirch als Zentrum für Einkauf, Arbeit und Begegnung!“ meint auch die grüne Stadtvertreterin und Landtagsabgeordnete Nina Tomaselli. Die Entwicklung in den letzten Jahren ist nicht unbedingt optimal verlaufen. Die Verkaufsflächen haben in Feldkirch in den letzten 15 Jahren um 50 Prozent zugenommen. Gleichzeitig haben aber die Einkaufsflächen in der Innenstadt massiv abgenommen. 73 % der Geschäftsflächen befinden sich irgendwo an den Randlagen. „Das ist zu viel“, resümieren die Feldkircher Grünen.  Oft wird mit Umsatz und Arbeitsplätzen argumentiert. Studien belegen aber, dass die Rechnung ‚Mehr Einkaufsfläche = mehr Umsatz = mehr Arbeitsplätze‘ nicht aufgeht. Am Ende geht jedes Einkaufszentrum auf Kosten der lieb gewonnenen Innenstadt.


Nina Tomaselli
Unterstützung für die Innenstadt

Die Innenstadt-Kaufleute haben es mit der Konkurrenz in den Einkaufszentren und den Onlinehandel nicht leicht. Deshalb muss man neue innovative Konzepte probieren, Märkte udgl. auch in die Vorstadt und Neustadt verlegen, Werbemöglichkeiten anbieten und vor allem den kleinen, inhabergeführten Geschäfte unter die Arme greifen wo es nur geht. Denn die hohe Qualität macht die Feldkircher Innenstadt aus und die muss erhalten bleiben. Die Innenstadt ist unser Feldkircher Lebensraum, den wir schützen müssen.