gruene.at
Navigation:
am 3. Dezember

Qualität in der Pflege beginnt bei der Leitung

Katharina Wiesflecker - Landesrätin Wiesflecker gratulierte zum Abschluss des Pflegemanagement-Lehrgangs

23 Teilnehmende aus dem gehobenen Pflegedienst haben den Universitätslehrgang für Pflegemanagement in der mittleren Führungsebene abgeschlossen und erhielten am Dienstag, 3. Dezember, in Bregenz von Landesrätin Katharina Wiesflecker ihre Zertifikate überreicht. „Gutes Führungspersonal ist ein Schlüssel für die Qualität von Pflegeheimen und für die Zufriedenheit sowohl des Personals als auch der Heimbewohnerinnen und -bewohner“, sagte Wiesflecker.

Weitere Medien dazu finden Sie unter https://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-60600.html

Der Pflegemanagement-Lehrgang wird bereits zum vierten Mal gemeinsam von der Karl-Franzens-Universität Graz und connexia angeboten und ist ein wichtiger Beitrag zur Heranbildung der benötigten Führungskräfte, um die wachsenden Herausforderungen an Pflege und Betreuung zu bewältigen. Die Teilnehmenden sind diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegekräfte, die mindestens zwei Jahre Erfahrung im gehobenen Dienst mitbringen. Im Zuge des dreisemestrigen Lehrgangs erhalten sie das nötige Rüstzeug für die künftige Leitung von Stationen, Organisations- und Funktionseinheiten.

„Gut ausgebildete Kräfte in der mittleren Führungsebene sind wichtig für einen funktionierenden Pflegealltag im Heim und können zugleich die Pflegedienstleitungen entlasten“, betonte Landesrätin Wiesflecker. Den Absolventinnen und Absolventen dankte sie für deren Engagement in einem fachlich und menschlich anspruchsvollen Berufsfeld.