gruene.at
Navigation:
am 28. Jänner

Rechte der ArbeitnehmerInnen stehen auf dem Spiel

Johannes Rauch - Aufruf zur Wahl bei der Arbeiterkammer

Mit derzeit vier Mandaten ist die Liste GEMEINSAM, Grüne und Unabhängige, die viertgrößte Fraktion in der Vollversammlung der Arbeiterkammer. Bei den aktuellen Wahlen will sich die Liste ein fünftes Mandat sichern. Höhere Löhne, kürzere Arbeitszeiten und der Zusammenhalt der Gesellschaft bilden die Schwerpunktthemen.

„Wenn die lang erkämpften Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch die aktuelle Regierung massiv unter Druck geraten, ist eine starke Vertretung wichtiger denn je. Darum fordere ich alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, von ihrem Recht zur Wahl Gebrauch zu machen,“ betont Landesrat Johannes Rauch.

Die Liste GEMEINSAM, Grüne und Unabhängige, präsentiert sich 2019 so stark wie nie zuvor: 140 Spitzenkandidatinnen und -kandidaten, 50 % Frauenanteil und 10 verschiedene Nationalitäten. „Wir stehen für ein gutes Leben für alle: für Frauen, für Minderheiten, für beste Arbeitsbedingungen und für eine intakte Umwelt. Wir kämpfen für mutige Lösungen und treten entschieden gegen die Spaltung unserer Gesellschaft ein,“ zeigt sich Spitzenkandidat Sadettin Demir kämpferisch.

Ein weiteres Schwerpunktthema sieht Annibe Riedmann, Listenplatzweite, in einer vernünftigen Lohnpolitik. „Nicht die Mindestsicherung ist zu hoch. Die unteren Löhne sind schlichtweg zu gering. Über diesen Fakt muss endlich diskutiert werden. Wir fordern faire Löhne. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen am Profit der Unternehmen teilhaben.“​