gruene.at
Navigation:
am 13. Mai

Respekt für unterschiedliche sexuelle Orientierungen

Katharina Wiesflecker - Gratulation zum 10-Jahre-Jubiläum des Vereins Go West

Seit über zehn Jahren macht der Verein Go West queere Lebensweisen in Vorarlberg sichtbar. Bei der Jubiläumsfeier am Samstag, 13. Mai, in Bregenz gratulierte Landesrätin Katharina Wiesflecker dem ehrenamtlichen Team und unterstrich die Bedeutung des Vereins als Sprachrohr für Schwule, Lesben, Bisexuelle, Trans*- und Inter*-Menschen.

Den vollständigen Text dazu finden Sie auch unter http://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-54142.html

"Wie demokratisch und offen eine Gesellschaft ist, lässt sich am besten daran messen, wie sie sich gegenüber Minderheiten und Menschen mit unterschiedlichen sexuellen Orientierungen verhält. Um Toleranz und Respekt müssen wir alle uns täglich bemühen. Dabei spielen Organisationen wie GoWest eine entscheidende Rolle", sagte Wiesflecker.

Go West ist vernetzt mit anderen Organisationen aus Österreich und der angrenzenden Bodenseeregion, mit sozialen Institutionen, Betrieben und Schulen. Der Verein ist auch bei Weiterbildungen und Fachveranstaltungen aktiv. Landesrätin Wiesflecker hob insbesondere das Projekt out@school hervor, ein Aufklärungs- und Sensibilisierungsprojekt für Schulen und Jugendliche zum Thema sexuelle Vielfalt, das schon mehrfach ausgezeichnet wurde.

Weiters veranstaltet Go West jährlich Queer-Filmreihen und Fachtagungen um die Bevölkerung zu Themen rund um Homo-, Trans- und Intersexualität aufzuklären und Homophobie, Transphobie, Tabuisierung und Diskriminierung entgegenzuwirken. Aktuell werden im Spielboden in Dornbirn Filme zum Thema Intergeschlechtlichkeit gezeigt, am 20. Oktober steht eine Fachtagung zum ComingOut-Day auf dem Programm.


Herausgegeben von der Landespressestelle Vorarlberg
Amt der Vorarlberger Landesregierung