gruene.at
Navigation:
am 15. Mai

"Starkes frauenpolitisches Signal beim ifs"

Katharina Wiesflecker - LR freut sich auf die Zusammenarbeit mit der künftigen Geschäftsführerin Martina Gasser

Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker freut sich über die Bestellung von Martina Gasser als künftige Geschäftsführerin des Instituts für Sozialdienste (ifs) – und das aus mehreren Gründen. "Zum einen werden damit in einer der wichtigsten Partnerinstitutionen im Vorarlberger Sozialnetz schon früh die Weichen für die Zukunft gestellt und zum anderen ist die Entscheidung für eine Frau in einer solchen Führungsposition im Sozialbereich ein starkes Signal", so Wiesflecker.

Den vollständigen Text dazu finden Sie auch unter http://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-56646.html

"Als ausgewiesene Expertin im sozialpädagogischen und sozialpsychiatrischen Bereich bringt Martina Gasser die besten Qualifikationen für die erfolgreiche Weiterentwicklung des ifs mit. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit", gratuliert Wiesflecker der designierten Geschäftsführerin.

 
Herausgegeben von der Landespressestelle Vorarlberg
Amt der Vorarlberger Landesregierung​