gruene.at
Navigation:
am 14. November

Unbürokratische Hilfe für Kinder in schwierigen Lagen

Katharina Wiesflecker - "Rettet das Kind Vorarlberg"

"Wenn es darum geht, Kinder in schwierigen Lagen zu unterstützen oder aus der Armut herauszuführen, sind niederschwellige und unbürokratische Hilfsangebote besonders wichtig." Das sagte Landesrätin Katharina Wiesflecker bei einer Projektpräsentation des Vereins "Rettet das Kind Vorarlberg" am Dienstag, 13. November, in Hohenems.

Weitere Medien dazu finden Sie unterhttps://presse.vorarlberg.at/land/dist/vlk-57964.html


"Rettet das Kind" ist eine professionelle soziale Dienstleistungsorganisation, die Unterstützung in verschiedenen Problemsituationen anbietet – im familiären Alltag, bei Lernschwierigkeiten und Lernschwächen, Schulverweigerung, sozialen Verhaltensauffälligkeiten oder kommunikativen Schwierigkeiten in der Familie, im Freundeskreis, in der Schule bzw. am Arbeitsplatz. Wer Hilfe in einer solchen Situation braucht, kann kompetente Beratung oder Lernbegleitung durch die ehrenamtlichen Fachleute des Vereins in Anspruch nehmen. In besonderen Notfällen wird auch finanzielle Unterstützung geleistet, etwa zum Schulstart oder zu Weihnachten.

Als für den Kinder- und Jugendschutz zuständiges Regierungsmitglied sprach Landesrätin Wiesflecker den im Verein "Rettet das Kind Vorarlberg" Mitarbeitenden für deren ehrenamtlich geleistete engagierte Arbeit ein großes Dankeschön aus.

 
Herausgegeben von der Landespressestelle Vorarlberg
Amt der Vorarlberger Landesregierung​