gruene.at
Navigation:
am 4. November

Grüne schlagen Sandra Schoch als Landtagsvizepräsidentin vor

Sandra Schoch, Daniel Zadra - Schoch stellt faire und wertschätzende Gesprächskultur in den Mittelpunkt

„Mit Respekt und großem Verantwortungsbewusstsein für eine faire und diskriminierungsfreie Gesprächskultur im Vorarlberger Landtag möchte ich mich für die Funktion der zweiten Landtagsvizepräsidentin bewerben“, so die Landtagsabgeordnete der Grünen in Vorarlberg, Sandra Schoch. Der Grüne Klub im Vorarlberger Landtag schlägt, auf Basis eines Klubbeschlusses, Sandra Schoch als Landtagsvizepräsidentin vor. Gewählt wird das Landtagspräsidium bei der konstituierenden Landtagssitzung am kommenden Mittwoch, dem 6. November 2019.

Sandra Schoch ist seit 2013 Bregenzer Vizebürgermeisterin, seit 2014 Abgeordnete im Vorarlberger Landtag und Vorsitzende des sozialpolitischen Ausschusses. Geboren 1971 in Mellau, lebt sie seit 1995 in Bregenz. Mit einem Universitätsabschluss in Personal- und Organisationsentwicklung und weiteren Ausbildungen im Bereich Unternehmensberatung legt Schoch besonderes Augenmerk auf einen fairen und wertschätzenden Umgang im Vorarlberger Landtag.

„Wir Grüne freuen uns, als nun zweitstärkste Partei in Vorarlberg, diese Stelle erstmalig zu besetzen. Sandra Schoch wird diese Funktion mit Professionalität, Durchsetzungskraft und diplomatischem Geschick bestens erfüllen“, schließt der Klubobmann der Grünen, Daniel Zadra.