gruene.at
Navigation:
am 20. Mai

Grünes Aktionsprogramm zum Artenschutz

Daniel Zadra, Simon Vetter - Saubere Politik für ein blühendes und vielfältiges Vorarlberg!

Die Grünen präsentierten heute am Weltbienentag in einem Pressegespräch ein wirksames 10-Punkte-Aktionsprogramm zur Rettung der Artenvielfalt in Vorarlberg. „Die Welt erlebt derzeit das größte Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Auch bei uns in Vorarlberg nimmt das Artensterben alarmierende Ausmaße an!“, schlägt Vorarlbergs Grüner EU-Spitzenkandidat Simon Vetter auf seiner artenvielfältigen Streuwiese am Vetterhof in Lustenau Alarm.

Neben der Klimakrise, sei ein weiterer Grund für das Artensterben die immer extensivere Nutzung von Flächen durch die Landwirtschaft. „Das massive Artensterben wird ohne eine Wende in der Agrarpolitik und ohne sofortige, kompromisslose Maßnahmen für den Schutz unserer Lebensgrundlagen, derartige Ausmaße erreichen, dass es die Menschheit selbst bedroht!“, warnt Vetter.

In Vorarlberg gebe es bereits einen Artenrückgang von bis zu 70 Prozent innerhalb der letzten 30 Jahre. „Wir müssen jetzt unverzüglich und konsequent auf allen Ebenen – regional, national, europaweit – gegensteuern!“, hält der Grüne Landwirtschaftssprecher Daniel Zadra fest. Dafür brauche es das Grüne 10-Punkte-Aktionsprogramm zum Artenschutz in Vorarlberg.

„Eine wirksame Maßnahme ist die Vernetzung von Lebensräumen, welche das Überleben der Arten sichert!“, fordert Zadra. Zudem solle es zukünftig einen Pestizidbericht in Vorarlberg geben, denn der Einsatz von giftigen Spritzmitteln wirke sich massiv auf das Artensterben aus. „Wir haben ein Recht darauf zu erfahren, welches Gift in welcher Menge wo gespritzt wird. Unser Ziel ist es damit den Einsatz von Pestiziden zu vermindern!“, so Zadra.

Vorarlberg könne durch diese 10 Maßnahmen zum Bio- und Artenschutzvorzeigeland werden. Die Grünen wollen ein blühendes und vielfältiges Vorarlberg mit Insekten, Bienen und Blumenwiesen. „Die Artenvielfalt ist letzten Endes auch der Garant für das Überleben der Menschen. Das sind unsere Lebensgrundlagen und dafür setzen wir uns mit aller Kraft ein!“, schließen Vetter und Zadra.

/saub/er/eum/welt/sa/ub/ere/poli/tik

In der Dowonloadbox finden Sie die Pressekonferenz-Unterlage, den Antrag zum Aktionsprogramm Artenschutz sowie ein Pressebild.​