gruene.at
Navigation:
am 6. September

Rein ins Parlament!

Nina Tomaselli, Johannes Rauch - Grüne stellen beim Wahlkampfauftakt Klimaschutz, leistbares Wohnen und saubere Politik in den Mittelpunkt

Weit sichtbar entrollten die Grünen beim heutigen Wahlkampfauftakt ein riesiges Transparent mit der Aufschrift „Klimaschutz wählen“, in der Feldkircher Illschlucht. Ein Auftakt, der an die aktionistischen Anfänge der Bewegung erinnern soll. „Wir Grüne sind die Einzigen, die den Kampf gegen die Klimakrise ernst nehmen. Wir müssen daher zurück ins Parlament. Wir rennen für jede Stimme!“, stellen Nina Tomaselli, NRW-Spitzenkandidatin, und Johannes Rauch, Landessprecher der Grünen in Vorarlberg, klar.


Unsere Welt verändere sich gerade massiv. Neben den klimabedingt aufgeheizten Städten, leiden viele Österreicher*innen auch unter dem völlig überhitzten Immobilienmarkt. „Es ist unzumutbar: Immer mehr Menschen müssen bis zur Hälfte ihres Einkommens für Wohnen ausgeben. Wohnen ist ein Grundrecht, und es liegt in der Verantwortung der Politik dieses zu garantieren. Wir Grüne setzen uns für ein leistbares, gutes Wohnen für alle ein!“, betont Tomaselli.

Es ist ein Comeback-Wahlkampf für die Grünen. „Wir besinnen uns auf die Stärken der Vergangenheit. Mit einem sparsamen Wahlkampf, der den Spirit der 80er-Jahre wiederbelebt. Mit Aktionismus, Kreativität und viel Unterstützung unserer Aktivisten und Aktivistinnen machen wir die viel zu hohen Ausgaben der anderen wett“, ist Rauch überzeugt. Er betont, dass die Grünen die einzige Partei ist, die Budget, laufende Ausgaben und Plakatanzahl von Anfang an offenlegt. 

Politische Versprechen seien zu oft gebrochen worden. "Wir Grüne zeigen bei dieser Wahl, dass es Politik geben muss, auf die Verlass ist!“, zeigt sich die Spitzenkandidatin kämpferisch. Die türkis-blaue Regierung habe nicht nur mit dem Ibiza-Skandal Österreichs Ansehen geschadet. Sie habe beim Klimaschutz versagt, das Vertrauen in die politischen Institutionen erschüttert sowie nichts bei dem drängendsten Sozialtthema Wohnen getan. Tomaselli ist überzeugt: „Es geht auch anders: Wir Grüne stellen die Zukunft der österreichischen Bevölkerung klar in den Vordergrund. Damit gewinnen wir das Vertrauen in die Politik zurück“.

Johannes Rauch abschließend: „Unser Ziel ist der Wiedereinzug in den Nationalrat. Die Vorarlberger Grünen wollen das Grundmandat erreichen. Dafür rennen wir um jede Stimme. Volle Kraft voraus für saubere Umwelt und saubere Politik!“