gruene.at
Navigation:
Juliane Alton

Juliane Alton

Mitglied des Landesvorstands, Stadträtin, Fraktionsobfrau, Obfrau der Grünen Bildungswerkstatt Vorarlberg, stv. Obfrau von FREDA – Die Grüne Zukunftsakademie
„Eine lebendige Zivilgesellschaft ist ein wichtiger Trumpf gegenüber saturierten politischen Mehrheiten.“
Juliane Alton

Privates

  • 1966 in Feldkirch geboren
  • verheiratet, drei Kinder (1996, 1998, 2007)


Berufliches

  • Studium in Wien (Theaterwissenschaft, Publizistik, Kulturmanagement), Studentenvertreterin
  • Aufenthalt in Schweden
  • Promotion zur Dr.in phil.
  • berufstätig im Kulturbereich (Werkstätten- und Kulturhaus, Verwertungsgesellschaft, IG Freie Theaterarbeit)
  • seit 2003 wieder in Vorarlberg, Theaterpädagogin am Landestheater, Geschäftsführerin der IG Kultur Vorarlberg bis 2015
  • Gerichtssachverständige am Handelsgericht Wien bis 2002 bis 2017
  • seit 2015 Stadträtin für Umwelt, Naturschutz und Abfallwirtschaft in Dornbirn
  • 2015 - 2018 Landesgeschäftsführerin der Grünen Vorarlberg
  • seit 2020 Vorstandsmitglied FREDA – Die Grüne Zukunftsakademie

Freizeitaktivitäten

  • Ehrenämter (Pflanzentausch, Reparaturcafé, Radlobby, Frauenmuseum)​
  • Berge
  • Kultur


Funktionen

  • März 2012 bis November 2015 und seit Dezember 2019 Obfrau der Grünen Bildungswerkstatt Vorarlberg
  • seit 2015 Fraktionsobfrau der Dornbirner Grünen
  • Mitglied des Landesvorstands der Grünen Vorarlberg
  • Delegierte zum grünen Bundeskongress


Inhaltliche Schwerpunkte

  • Kultur
  • Soziales
  • Verkehr
  • Zivilgesellschaft