Skip to main content
23.05.2023 VLK

Ent­wick­lungs­zu­sam­men­ar­beit und hu­ma­ni­täre Hilfe im Ge­spräch

Zusammenarbeit

„Klimagerechtigkeit: Globale Fairness – eine Utopie!?“ heißt es beim Tag der Internationalen Zusammenarbeit in Dornbirn am Donnerstag, 1. Juni 2023. Landesrätin Wiesflecker informiert über aktuelle Aktivitäten und Serviceangebote.

Workshops und Diskussionen

„In Zeiten der multiplen und sich überlappenden Krisen ist sich die Vorarlberger Landesregierung ihrer Verantwortung bewusst, Unterstützung in den ärmsten und am stärksten betroffenen Gebieten dieser Welt zu leisten. Um aber den großen Problemen unserer Zeit, wie Klimawandel und Klimagerechtigkeit, wirksam zu begegnen, müssen gemeinsam Lösungen gefunden und umgesetzt werden“, betont Landesrätin Katharina Wiesflecker. Sie freut sich auf die intensive Auseinandersetzung mit diesem Thema im Rahmen von Workshops und Diskussionen und hofft auf eine rege Beteiligung.

Zum Programm der Veranstaltung in Dornbirn am 1. Juni gehören mehrere Workshops ab 14:00 Uhr in der CampusVäre. Dabei werden Themen wie Klimagerechtigkeit, Klimamigration, vorrauschauende humanitäre Hilfe und die Vertiefung von Anpassungsmaßnahmen bearbeitet. In der anschließenden Abendveranstaltung in der Aula der Fachhochschule Vorarlberg diskutieren AktivistInnen und ExpertInnen aus Uganda, Deutschland und Österreich die Dringlichkeit und Verantwortung der internationalen Zusammenarbeit im Kampf gegen den Klimawandel.

Entwicklungszusammenarbeit

Die Projekte im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe des Landes Vorarlberg sind seit April 2023 auf der Webseite https://vorarlberg.at/-/entwicklungszusammenarbeit-und-humanitaere-hilfe dargestellt. In der Projektübersicht werden Länder und Zahl der Projekte gemeinsam mit einer tabellarischen Aufstellung präsentiert. In der Projektkarte sind die konkreten Projekte ab 2022 mit Projektinformation dargestellt und geographisch verortet.

humanitären Hilfe

Im Bereich der humanitären Hilfe hat das Land Vorarlberg in den ersten Monaten des Jahres 2023 Projekte im Erdbebengebiet Türkei/Syrien im Verbund mit den anderen Bundesländern unterstützt. Zusätzlich wurde ein Transport mit benötigten Sachgütern und Fahrzeugen (LKW, Bagger, Traktor …) in die Ukraine organisiert. Im März 2023 wurde eine Ausschreibung für die Einreichung von Projektanträgen für Großprojekte im globalen Süden veröffentlicht. Die von der Jury drei erstgereihten Projekte werden im Juni/Juli der Vorarlberg Landesregierung zur Genehmigung vorgelegt.  Damit erhöht sich die Zahl der finanzierten Großprojekte seit der Neuaufstellung der Förderpolitik auf 21.

Pressefoto Katharina Wiesflecker
Katharina Wiesflecker

Landesrätin | Mitglied Landesvorstand

[email protected]
Beitrag teilen
1
2
3
4
5
6
7
8